Erstes Bayerisches Bierfest bei Adlerhorst Sulzbach

Am 2.11.19 zog es gut 110 Leute ins Adlerhorst Schützenheim zum ersten Bayerischen Bierfest. Nachdem seit über zwei Jahrzehnten jährlich das Weinfest gefeiert wurde, testete man dieses Jahr ein neues Konzept. Gleich blieben die herrlich angerichteten Brotzeitplatten, auf denen sich viele Leckereien fanden und großen Anklang bei den Besuchern fanden. Nach dem Essen wurde diesmal nicht die Weinkönigin und der Weinkönig ausgeschossen, sondern die Bierkönige. Um den Titel zu ergattern musste man drei Schüsse mit dem Blasrohr schießen und dabei eine möglichst hohe Punktzahl erreichen. Am Ende wurde Veronika Pfaffenzeller die erste Sulzbacher Bierkönigin. Michael Weiß traf am Besten und wurde Bierkönig. Das Regentenpaar für 2020 bekam ein T-Shirt des „Bierkönigs“, eines Clubs am Ballermann auf Mallorca, und wurde mit Kronen sowie einer großen Flasche Bier ausgezeichnet. Im Anschluss wurden auch die Schützenkönige proklamiert. Dabei konnte Luisa Müller in der Jugendklasse ihren Titel aus dem letzten Jahr verteidigen und sicherte sich mit einem 27,7 Teiler die Königswürde. Georg Beier konnte sich mit einem 332,4 Teiler gegen seine Konkurrenten durchsetzen und darf sich nun Pistolenkönig nennen. Den besten Teiler der Könige, nämlich einen 2,2 Teiler, traf der neue Aufgelegtkönig Roland Neukäufer. Nachdem Lisa Peterl schon zwei mal in Folge Jugendkönigin wurde, schoss sie nach einem Jahr Pause nun bei den „Großen“ den besten Tiefschuss, weshalb sie unsere neue Luftgewehrkönigin ist. Insgesamt kämpften 40 Schützen um die Titel. Den restlichen Abend ließ man mit verschiedenen Biersorten, unter anderem Bier vom Fass, ausklingen.

Schützenmeister Josef Weiß eröffnet den Abend
Unsere vier neuen Könige: Georg Beier, Luisa Müller, Lisa Peterl und Roland Neukäufer (v.l.)
Das erste Bierkönigspaar: Michael Weiß und Veronika Pfaffenzeller

Fotos: Carolina Müller

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.